%0D%0A





  Startseite
  Über...
  Archiv
  Geschichten
  Ma favourite Music
  Wie ihr mit mir noch kommunizieren könnt^^
  Biddee Lacheennnnnn^^
  Weichei Sprüche
  Sylver
  Groove Coverage
  Scooter
  Des bin ich
  Meine coolen Friends!!
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    agnieszka-maria

    angelie
    - mehr Freunde


Links
  Semiha´s Site
  Techno-4-ever
  TechnoBase.FM
  Chriz Site
  K!ll€r´S Forum^^
  Corinnas Site
  Dem ander´n Tommy seine Site^^
  Die Site von Tommy und seinen Kollegen
  Marc N´s Site
  Kathrin´s Site
  Julians Site
  Max Site
  Andy´s Site


http://myblog.de/metzebenzfan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gut hier haben wir noch eine der Bands die ich gut finde.

Sylver sind ein belgisches Dance/Trance-Duo, bestehend aus der Sängerin Silvy de Bie (* 4. Januar 1981) und dem Keyboarder und Songwriter Wout van Dessel (* 19. Oktober 1974). Produzent und Co-Autor der Songs ist Regi Penxten (siehe auch Milk Inc.).

Silvy begann ihre musikalische Karriere im Alter von neun Jahren in der belgischen TV-Show "De Kinderacademie". Die belgische Gesetzgebung, nach der Kindern unter 16 Jahren jegliche Arbeit verboten ist, setzte ihrer Karriere allerdings ein jähes Ende. Später trat sie mit der Band "Lance" auf.

Wout ist in Belgien ein sehr bekannter DJ. Beide lernten sich in der Disco kennen, wo er als Residential DJ arbeitete. Seither arbeiten beide zusammen.

Auch auf der Bühne sind Sylver sehr präsent, sie haben bereits viele Live-Auftritte nicht nur in ihrer Heimat Belgien, sondern auch in Nordamerika, Südafrika, Asien, Skandinavien und Osteuropa erfolgreich hinter sich gebracht.

Vor Sylver nannte sich das Duo Liquid feat. Silvy. Im Jahr 2001 landeten Sylver in Deutschland mit ihrer Debüt-Single Turn the Tide und dem Debüt-Album Chances beachtliche Erfolge. Die Single stieg direkt auf Platz 8 in die Charts ein, war nach acht Wochen auf Platz 2 (nur überboten von Atomic Kittens Whole Again) und blieb insgesamt 12 Wochen in den Top 10. Das Album, ein paar Monate später erschienen, debütierte auf Platz 16 und blieb insgesamt 49 Wochen in den Top 100. Auch die Single Forever In Love erreichte sehr hohe Chart-Platzierungen.

Das zweite Album Little Things (2003) war nicht minder erfolgreich, ebenso die Single-Auskopplungen Livin' My Life und Why Worry. Als dritte Singleauskoppelung wurde die Ballade "Shallow Water" gewählt.

Am 2. November 2004 ist das dritte Album, Nighttime Calls, erschienen. Die erste Single aus diesem Album, Love is an Angel, ist in Belgien bereits am 20. September 2004 erschienen und sofort in die Top 10 eingestiegen. Dieses Album konnte nicht mehr an die bisherigen Erfolge anknüpfen. Sowohl in Belgien als auch in Deutschland wurden keine hohen Chartpositionen erreicht. Die zweite Singleauskoppelung "Make It", ein sehr ungewöhnlicher Song, konnte ebenfalls keine großen Erfolge erzielen. Als dritte Single aus dem Album wurde "Take Me Back" auserkoren, allerdings nur in Belgien veröffentlicht.

Ende April 2006 wurde die neue Single "Lay All Your Love On Me" veröffentlicht. Es ist ein Cover von ABBA und der erste Coversong von Sylver überhaupt. Am 19. Mai 2006 erschien das dazugehörige Album "Crossroads".

Auf den Singles finden sich jeweils die in der Dance-Branche üblichen Remixes, die dem Zeitgeist entsprechend von bekannten DJs erstellt werden und mit deren typischer musikalischer Handschrift versehen werden. Auf der Special Edition des Debüt-Albums befinden sich auf der Bonus-CD drei Akustik-Versionen von Turn The Tide, Forever In Love und Forgiven, die den Fans verdeutlichen, dass Sylver weit mehr kann als die sogenannte Chart-Dance-Musik.

Auch sonst verwenden Sylver nicht nur die in dieser Musikrichtung üblichen synthetischen Instrumente wie Keyboards und Drum-Computer, sondern auch Gitarre, Klavier oder Streichinstrumente.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung